Veröffentlichungen im Alemannischen Institut

Alle Publikationen - soweit noch lieferbar - können direkt im Alemannischen Institut bestellt und erworben werden. Anfragen bitte an info@alemannisches-institut.de oder telefonisch unter 0761-150 675-70. Soweit nicht anders angegeben, berechnen wir die tatsächlich anfallenden Versandkosten.

 

Vorschau

Veröffentlichungen des Alemannischen Instituts

Gezähmte Natur. Gärten und Parkanlagen von der Frühzeit bis zur Gegenwart, hg. von Werner Konold und R. Johanna Regnath (Veröffentlichung des Alemannischen Instituts, Nr. 84), Ostfildern 2017 (in Vorbereitung).

Thomas Biller / Bernhard Metz: Die Anfänge des Burgenbaues im Elsass (bis 1200) (Die Burgen des Elsass, Bd. 1), München 2017 (erscheint im Herbst 2017).

Auf Jahr und Tag LebenAuf Jahr und Tag. Leben im mittelalterlichen Freiburg, hg. von Heinz Krieg, R. Johanna Regnath, Hans-Peter Widmann und Stefanie Zumbrink (Schlaglichter regionaler Geschichte, Bd. 4), Freiburg 2017 (erscheint im Dezember 2017, 26 €). Es besteht die Möglichkeit zur Vorbestellung zum Sonderpreis von 24 Euro (Subskription) bis zum Erscheinungstag.

 

Die Zähringer. Rang und Herrschaft um 1200, hg. von Jürgen Dendorfer, Heinz Krieg und R. Johanna Regnath u. a. (Veröffentlichung des Alemannischen Instituts, Nr. 85), Ostfildern 2018 (erscheint im März 2018).

Alte Heimat – Neue Heimat. Migrationen im Alemannischen Raum, hg. von Werner Konold, Michael Prosser-Schell und R. Johanna Regnath (Schriftenreihe des Instituts für Volkskunde der Deutschen des östlichen Europa, Band 18, zgl. Veröffentlichung des Alemannischen Instituts, Nr. 86), voraussichtlich Münster 2018.  

 

Neuerscheinungen

Cover Alemannisches Jahrbuch 63/64 Alemannisches Jahrbuch 2015/2016, Jg. 63/64, Freiburg 2017. Enthält u. a. Texte aus den Kolloquien „Ein Papst auf der Flucht" und „Militärische Überreste in der Kulturlandschaft". 182 Seiten, 28,80 € zzgl. Porto (innerhalb Deutschlands zum Erscheinungszeitpunkt 1,65 € für Büchersendung). Inhaltsverzeichnis als PDF

 

 

Buchcover 817 - Die urkundliche Ersterwähnung von Villingen und Schwenningen817 – Die urkundliche Ersterwähnung von Villingen und Schwenningen. Alemannien und das Reich in der Zeit Kaiser Ludwigs des Frommen, hg. von Jürgen Dendorfer, Heinrich Maulhardt, R. Johanna Regnath und Thomas Zotz (Veröffentlichung des Alemannischen Instituts, Nr. 83, zgl. Veröffentlichungen des Stadtarchivs Villingen-Schwenningen, Bd. 39), Ostfildern 2016, 261 Seiten, 24,95 €.

 

Schule und Bildung am Oberrhein

 

Schule und Bildung am Oberrhein in Mittelalter und Neuzeit, hg. von Heinz Krieg u. a. (Forschungen zur oberrheinischen Landesgeschichte, Bd. LX), Freiburg/München 2016, 200 S., 8 Farbtafeln, 29,90 Euro. Inhaltsverzeichnis als PDF


ALLE REIHEN UND TITEL (auf die jeweilige Reihe klicken):

Alemannisches Jahrbuch

Reihe der Veröffentlichungen des Alemannischen Instituts

Forschungen zur oberrheinischen Landesgeschichte

Veröffentlichungen außerhalb der Publikationsreihen / Gemeinschaftsveröffentlichungen

Themen der Landeskunde

Digitalisierte Texte aus dem Veröffentlichungsprogramm

 

Das Alemannische Jahrbuch

Übersicht zum Download

 

Alle Veröffentlichungen des Alemannischen Instituts seit 1931

Liste zum Download